Verdammt sportliche Weihnachten

Meine zweieinhalb Wochen Weihnachtspause fingen ja nicht so gut an dank eingeklemmtem Nerv und mehreren Tagen Rückenschmerzen nebst verpasstem Fackelturnier. Das wunderbare Wetter an den drei Weihnachtstagen hat mich aber komplett wieder versöhnt. So sportlich war Weihnachten noch nie für mich, drei Tage jeweils vier Stunden auf unserem Bogenparcours verbracht.

IMG_3577

Hab die Zeit und die Sonne gut genutzt und mein Weihnachtsgeschenk in allen Belangen eingestellt, eingerichtet, getuned und ausgeschossen. Mit dem Ergebnis, dass das Best Moon Mittelteil für meinen Blankbogen ein Goldgriff war. Das Spiga Revo war ja nicht übel, aber in Verbindung mit den temporeichen Uukha-Wurfarmen einfach zu instabil für sauberes Schießen. Der Spiga dient nun zuhause mit meinen alten SF-Wurfarmen als Trainingsbogen für die Technik.

Erfreulicherweise konnte ich in den letzten Wochen zudem über 700 Euro durch den Verkauf alter Bögen, Pfeile und Zubehör einnehmen, sodass die Anschaffung auch gleich wieder mehr als gedeckt war.

Das neue Setup ist nach dem Tuning jedenfalls ein Traum. Der Bogen schießt sich fantastisch auf allen Entfernungen. Der Point Blank liegt bei derweil 60 Metern. Auch die Schusstechnik hat sich wieder deutlich verbessert. Die 30 Pfeile pro Tag daheim mit Fokus auf Technik haben sich ausgezahlt. Ich löse besser, hab wieder Druck in der linken Schulter, ziele wieder sauberer.

Auch die Target Panic ist nahezu überwunden. Ein gutes Gefühl, sich aus einem Formtief wieder herausgearbeitet zu haben. Hab sogar das Wunder geschafft, dass ich den Bogen ohne jedwede Umstellungen auch mit meinen schwereren 3D-Pfeilen schießen zu können. Ich bin sowas von happy.

IMG_3565

Ich denke und hoffe, dass ich mit dem jetzigen Setup viel und lange Freude haben werde. Für die Interessierten:

  • Mittelteil: Best Moon 25″ mit Standard-Gewichten
  • 250 Gramm Zusatzgewicht
  • Uukha UX100 Curve Wurfarme (long) mit 34#
  • Gabriel BiDrop Pfeilauflage
  • Gabriel Magnetbutton
  • Sehne BSY 8190 70″
  • Pfeile Halle: Victory VAP 6 700 mit 350er Björn DragonFlight Vanes und 110er Top-Hat-Spitzen
  • Pfeile Feld/WA: Victory VAP 6 700 mit 225er Björn DragonFlight Vanes (alternativ 175er Bohnings, funktionieren auch gut) und 110er Top-Hat-Spitzen
  • Pfeile 3D: Penthalon Hunter Extreme 800 mit Protectorring, 3D-Spitzen und 4″-Federn

Bin fast noch am Überlegen, ob ich nochmal etwas schwerere Pfeile für Feld und WA ausprobiere. Hab meinen Nullpunkt derweil bei etwa 60 Metern und für die Disziplinen brauche ich nur 50 Meter. Aber das ist Nebensache. Der Bogen schießt sich wunderbar, das Schießen fühlt sich hervorragend an und das ist die Hauptsache.

Hoffe, dass das Wetter diese Woche nochmal mitspielt entgegen dem Wetterbericht, ich hab derzeit so richtig Bock aufs Schießen. Mehr als je zuvor.

 

Advertisements