Der Herbst: Hallensaison, Formtief und Zocken in Ägypten

So, nach längerer Zeit endlich mal wieder ein Update. Mittlerweile ist die Hallensaison gestartet und hat mich mit einem schönen Formtief begrüßt. Die Umstellung auf die Halle fällt mir richtig schwer dieses Jahr. Zumal sich mein Spiga/Uukha-Baby auf 18 Meter als kleine Zicke entpuppt hat, anscheinend eine kritische Entfernung fürs Stringwalking bei der Auflage. Nach viel Ausprobieren hab ich mich nun entschlossen, die Hallensaison doch wieder mit meinem alten Bogen zu schießen.

Wird auch Zeit, dass es wieder aufwärts geht, immerhin steht demnächst die Vereinsmeisterschaft an, gefolgt von (hoffentlich) der Bezirksmeisterschaft und diversen Hallenturnieren. Nervt mich, dass ich durch das Tief wieder drei Wochen verloren hab. Aber das wird schon noch, die ersten Ergebnisse stimmen mich recht zuversichtlich:

img_3458.jpg

War in zwei Jahren meine erste kleine Formkrise, gar nicht einfach, sowas zu überwinden, zumal das schnell am Spaßfaktor nagen kann. Was mit ganz gut getan hat, war der Parcoursbesuch neulich, wo ich mal den Jagdrecurve instinktiv geschossen hab. Einfach mal ohne Druck, ohne Basteleien und ohne viel Grübeln „rumballern“ macht echt den Kopf frei.

Entsprechend gibt’s im Winterhalbjahr nun in der Halle kräftig Training, während ich draußen vornehmlich Fun-Shooting mit dem Tiburon machen werde, so als kleiner Ausgleich. Mal schauen, wie das funktioniert, bisher geht es richtig gut, hier mal eine Passe aus ca. 20 Metern von gestern, für mein drittes Mal Instinktivschießen gar nicht so übel, denke ich:

IMG_3459

Ansonsten gerade mal meine Bogenecke ausgemistet, mal schauen, was ich von dem Zeug so verkauft krieg.

Zocktechnisch hat mich derweil Assassin’s Creed Origins voll im Griff. Das alte Ägypten hat mich schon als Kind fasziniert und Ubisoft hat das wirklich toll und sehenswert umgesetzt. Außerdem macht es wahnsinnig Spaß. Es gibt so viel zu tun: schöne Quests, feine Story, überall was zu entdecken und in den alten Grabstätten, Tempeln und Pyramiden auf Schatzsuche zu gehen, macht richtig Laune. Wunderbar: nach 37 Stunden hab ich erst etwa die Hälfte durch. Das heißt, die nächsten Herbstabende sind gerettet.

IMG_3462

Okay, zugegeben, es wirkt alles etwas, als ob Ubisoft so die besten Sachen aus Assassin’s Creed, The Witcher 3, Tomb Raider und etlichen anderen Titeln kopiert und zusammengebaut hat. Das aber gut und wie gesagt, es macht Spaß. Also alles richtig gemacht. Und da das Wetter auch gerade ganz okay ist in meiner Urlaubswoche, gibt’s die Tage noch reichlich Zockerei, garniert mit Ausflügen zum Stöckchen schubsen auf der Keltenschanze. Cool.

Advertisements

Heißer Bogen- und Spieleherbst

Richtig viel los zur Zeit, daher ist mein kleiner Blog ein bisschen zu kurz gekommen die letzten paar Wochen. Abgesehen von schlafraubenden Entscheidungen im privaten Bereich gab es massig zu tun. Reichlich Ausflüge zur Keltenschanze haben immerhin für ein wenig Abschalten zwischendurch gesorgt. Zudem stand die 3D-Vereinsmeisterschaft an, wo ich den dritten Platz geholt hab. Sehr knapp, nur fünf mickrige Punkte am zweiten Platz vorbei. Pünktlich zum schlechten Wetter startet ab heute nun wieder das Hallentraining und im Oktober/November stehen einige Turnieren an.

Ansonsten ist es ein extrem munterer Spieleherbst, der mich sowohl beruflich als auch privat kräftig in der Mangel hat. Für Gameswelt konnte ich unter anderem das hervorragende XCOM 2: War of the Chosen testen. Zudem war ich in London und konnte einige Stunden mit dem neuen Assassin’s Creed Origins verbringen. Das wird verdammt gut glaube ich, freue mich schon tierisch drauf. Die letzten Tage (und wohl noch einige folgende) hat mich Mittelerde: Schatten des Krieges im Griff gehabt. Richtig gut geworden, die wunderbaren Uruks zu verkloppen macht verdammt viel Spaß.

mittelerde-schatten-des-krieges_2790924

Ansonsten bin ich mit den Jungs viel in Destiny 2 unterwegs. Macht auch richtig Laune, nur das Lootsystem bei höherem Powerlevel nervt zuweilen gewaltig. Geht irgendwie nicht so recht voran. Aber egal, wir haben Spaß, sowohl am Spiel als auch noch mehr beim Blödsinn labern im Voice Chat. Verdammt viel zu zocken, Forza 7 und NHL 18 schauen mich schon ganz vorwurfsvoll an. Elex und Divinity müssen wohl noch bis zur Weihnachtspause warten. Autsch.

Nächste Woche wird auch wieder munter, auf meinem Schreibtisch stapelt sich reichlich Hardware, die in den kommenden Tagen getestet werden will. Sehe kaum noch die Tischplatte. Aber auch das bekommen wir noch hin. Abgesehen davon hat unser Videoteam rund um Kollege Felix derweil die 400. Folge unserer Gaming-Sendung Insert Coin veröffentlicht. Krass. Wer hätte das gedacht, als wir das Baby mal ins Leben gerufen haben. Schaut mal rein, es lohnt sich.

So, nun die Tasche packen und ab zum ersten Hallentraining der Saison 2017/2018.